Biografie

Biografie
Download Biografie
 (ausführlich wie unten)
Download Biografie (kurz)

Margrit Schenker
* 1954 in Marbach LU. Lebt in Zürich.
Musikerin mit Klavier, Akkordeon, Orgel, Komposition, Improvisation.

Klavierlehrerin an der Kantonsschule Küsnacht ZH
Organistin in St.Martin, Effretikon
Klavierlehrdiplom am Konservatorium Luzern bei Hubert Harry
Konzertreifeprüfung am Konservatorium Winterthur bei Christoph Lieske
Improvisationsstunden bei Irene Schweizer Zürich.

Begegnung mit der Komponistin und Akkordeonistin Pauline Oliveros.
Artist in Residence an der Pauline Oliveros Foundation in Kingston N.Y. U.S.A.( 1993-1994)
Organisation von Deep Listening Workshops in der Schweiz mit Pauline Oliveros, Ione und Heloise Gold

FIFTY SONGS 50 kurze Stücke für Akkordeon und Stimme.
Auftritte mit Pauline Oliveros:Bucknell University Pennsylvania, Schweizer Botschaft Washington D.C.,Swiss Institute New York, Kleintheater Luzern, Akkordeonfestival Krems, Prager Burg,Lincoln Center New York (Lunar Opera)

ANNÄHERUNG Performance für Akkordeon, Tonband, Stimme zum Thema: Mutter und Tochter. GZ Riesbach Zürich.

VOIX DE DEUX Performance mit Dorothea Rust Tanz. Seefeld Tanzprojekt,AUA Festival Basel.

A CONVERGENCE OF DISTANCES von Malcolm Goldstein mit 10 TänzerInnen und KRAK in der Roten Fabrik Zürich.

PERFORMANCE FESTIVAL Kunstakademie Düsseldorf. Soloauftritt.

50 SONGS im Forum Claque Baden, Frauenraum Reithalle Bern, Musikpodium der Stadt Zürich Clubschule St.Gallen, Frauenkunstforum Bern, Festival andere MusikKreuzlingen.

HOLY AND CRAZY Soloprogramm für Akkordeon, Stimme Performance. Teufelhof Basel, Burgbachkeller Zug.

GESCHICHTEN für Frauenchor. Werkauftrag der Singfrauen Zürich. Uraufführung September 1998 im Weissen Wind Zürich. Furore Verlag Kassel.

KRAK CD mit Bildern mit dem Zürcher Klarinettisten Valentin Vecellio und der bildenden Künstlerin Susanna Nüesch

BENEDICTA  Szenario für gemischten Chor A Cappella, Sopran, Flöte, Fasnachtstrommel, Orgel, und drei TänzerInnen mit Masken. Werkauftrag der Chorgemeinschaft contrapunkt. Uraufführung Februar 2000 in der Elisabethenkirche Basel. Furore Verlag Kassel.

MOMENTS OF DEPARTURE Solotanzstück mit Akkordeon, Stimme und Video. Mit der Tänzerin Jeanette Engler und der Künstlerin Margrit Schmid. Tanzhaus Wasserwerk Zürich,Olten Tanzfestival, Grabenhalle St.Gallen.

BAUMKLANG Soloklavierstücke für den Unterricht. Furore Verlag, Kassel.

SPIEL himmelerde Eine kammermusikalische Erzählung für Sopran, Flöte, Orgel und eine Sprecherin. UA 2003 Karthause Ittingen, Kulturhaus Helferei Zürich, Kapuzinerkloster Rapperswil mit Susanne Oldani Sopran, Fränzi Badertscher Flöte, Margrit Schenker, Orgel und Stina Durrer als Sprecherin.

BIOSPHAERISCHE KLÄNGE IM UND AUS DEM ENTLEBUCH
Tänze aus Marbach, Schüpfheim, Escholzmatt. Improvisationen, Betruf, Jüzlis, Barockarien mit Barbara Unternährer und Christa Unternährer Gesang, Thomas Unternährer Oboe und Englischhorn und Margrit Schenker Orgel.Pfarrkirchen Marbach, Escholzmatt, Schüpfheim .

THAT GAVE BIRTH TO THE SKY  ein vertonter Gedichtzyklus mit Gedichten von Anne Blonstein.Für zehnsaitige Gitarre und Gesang. UA 2005 Kulturhaus Helferei Zürich, Burgbachkeller Zug, Marianischer Saal Luzern mit Eva Nievergelt Stimme und Urs Güntensperger Gitarre.

KLAGELIEDER
Für Stimme und Perkussion. Text: Klagelieder des Jeremia. UA Kath. Kirche St.Martin Effretikon 2007 Barbara Unternährer, Stimme. Ivan Manzanilla, Perkussion.

HUT,RAD,SCHILF,BILD
Leseunterricht einst und jetzt – eine Performance mit Text und Musik
UA  anlässlich der 175 Jahrfeier der Kantonsschule Küsnacht ZH.November 2007.
Mit Jean Knutti Tenor, Eva Boesch Cello, Rahel Heid, Klavier und drei Primarschülerinnen aus Küsnacht.

…..die ihr durchs leben geht…..
geistliche frauenchormusik und improvisationen
vokalensemble vox feminae und duo KRAK ( margrit schenker, orgel und Valentin Vecellio, klarinetten)
franziska welti, leitung

FRAUEN KOMPONIEREN FÜR VOLINE UND KLAVIER
Mit Christine Ragaz, Violine und Margrit Schenker, Klavier
Mit zwei Uraufführungen von Werken von Pauline Oliveros (Magnetic Trails) und Margrit Schenker ( für Violine und Klavier) sowie Werken von Katharina Weber ( Ein mozärtlicher Auftakt 2006) und Germaine Tailleferre ( Sonate 1921) Französische Kirche Bern, Kulturhaus Helferei Zürich und Gare du Nord Basel ( 2009)

FUER BLOCKFLÖETE UND ORGEL
Gebrauchsmusik für den Gottesdienst in 5 Sätzen für Sopran-,Alt- und Tenorflöte und Orgel.

GRUENE WORTSCHLIEREN
Für gemischten Chor und Baritonsaxophon. Vertonung eines Gedichtes der Zürcher Autorin Elisabeth Wandeler-Deck aus Contocantos UA mit dem Chor Vocativ unter der Leitung von Heini Roth im November 2009 in Zürich und Stäfa

ENTLEBUCHER KLAENGE
CD Projekt mit Tänzlis und Jüzlis aus dem Entlebuch mit Entlebucher MusikerInnen. CD Taufe in Marbach, Escholzmatt, Schüpfheim 2010

KRAK meets CAGE
Sonatas and Interludes von John Cage für präpariertes Klavier(Margrit Schenker)Texte von Cage und Konzepte von Valentin Vecellio für Bassetthorn(Valentin Vecellio) und Handorgel (Margrit Schenker).Textrezitation und Performance mit Gerhard van den Bergh 2010 Theater Rigiblick,Zürich, Kantonsschule Küsnacht.

TENTATIV
CD Projekt mit dem Gitarristen Urs Güntensperger. Neue Musik für zehnsaitige Gitarre mit neuen Werken von Daniel Mouthon, Martin Derungs und Margrit Schenker

BAZAAR
Für gemischten Chor,SolistInnen und Instrumente. UA  2012 mit dem Ave Chor unter der Leitung von Jerica Bukovez in der Slovenska Philharmonia, Ljubliana.

VISBY INTERNATIONAL CENTRE FOR COMPOSERS Aufenthalt als Composer in Residence in Visby, auf der Insel Gotland in Schweden (23.9.-17.10.2013)                                                                                          

GESCHICHTEN  Aufführung der Komposition “Geschichten” durch den Chor “Allmänna Sangen” unter der Leitung von Maria Goundorina in Uppsala, Schweden.(8.März 2014)

VAG, IRGEND, SASS, BIS, YAWL, – LITANEI – für gemischten Chor und Klavier nach Gedichten von Elisabeth Wandeler – Deck. UA 2016 in Visby, Gotland, Schweden. Lesung der Texte durch Elisabeth Wandeler- Deck        ( deutsch) und Olle Jansson ( schwedisch).

MONADEN 15 Stücke für Klavier solo. Teilweise UA 2016 in Visby, Gotland, Schweden.

RABENSCHNUR für Sopran (Eva Nievergelt), Violine (Bettina Boller), und Klavier (Margrit Schenker) Vertonung von Gedichten von Meta Kusar, Slowenien, Ruth Loosli und Wanda Schmid, Schweiz. UA 2016

BLACKBOX ein Auftragswerk der Kantonsschule Küsnacht ZH im Rahmen des Kulturprojekts Synapse17. 23 Stücke für kleine Schülerensembles. UA 2017

Download dieser Biografie

  • © Margrit Schenker
    Feilengasse 3, 8008 Zürich, Schweiz
    Telefon +41 44 422 57 58
Top